MIME CENTRUM BERLIN (MCB)

 

Das Mime Centrum Berlin (MCB) ist ein offener Ort der Produktion, Weiterbildung, der Kooperation und des internationalen Austausches.

 

Es versteht sich als eine moderne Serviceinstitution für Theaterakteure sowie für die Vermittlung von Kunstprozeß und Öffentlichkeit.

 

Das Mime Centrum Berlin veranstaltet Workshops mit in- und ausländischen Dozenten. In ein- bis mehrwöchiger Arbeit werden Grundlagen des Körper- und Bewegungstheaters vermittelt; Mimen, Schauspieler, Regisseure und Choreographen geben Projektseminare zu Mime corporel, Biomechanik, Objekttheater ...

 

In öffentlichen Arbeitsdemonstrationen, Video-lectures und Diskussionen werden theaterpädagogische und theaterästhetische Konzepte verdeutlicht.

 

Die Dokumentationsbasis des MCB besteht aus der Mediathek für Tanz und Theater. Die Dokumentationen zu Künstlern, Gruppen, Festivals, zu europäischen Theaterschulen und Ausbildungszentren bilden einen Fundus an Informationen und Kontakten.

 

Darüber hinaus spielen Videoproduktionen als Referenz- und Analysemedium für Bewegungstheater eine wichtige Rolle. Das Videostudio realisiert die Aufzeichnung von ausgewählten Aufführungen, erstellt Schnittfassungen und Dokumentationen.